Navigation
Startseite
Wir über uns
Vereinsabteilungen
Veranstaltungen
Unser Vereinsgelände
Haßlischer Heimatforschung und Mundart
Aufnahmeantrag
Galerien
Mitgliederinformationen
Archiv
Aktuelles 2016
Aktuelles 2015
Aktuelles 2014
Aktuelles 2013
Aktuelles 2012
Vereinsreise 2017
Vereinsreise 2016
Vereinsreise 2015
Vereinsreise 2014
Vereinsreise 2013
Vereinsreise 2012
Vereinsreise 2011
Vereinsreise 2010


 

Vereinsreise 2012

Reiseerlebnisse in Südtirol

 

Mit „Mir Haßlischer“ in den Dolomiten …

 
Alljährlich veranstaltet der Brauchtumsverein „Mir Haßlischer“ eine Reise für seine Mitglieder und Freunde, die stets guten Anklang findet. Waren in den letzten Jahren z. B. der Gardasee, die tschechischen Heilbäder, Schwerin, Südengland oder das Salzburger Land lohnende Ziele, so führte ein bequemer Fernreisebus Ende Juni 2012 50 Haßlischer für 6 Tage durch das landschaftlich reizvolle Südtirol. Hohe Berge, grüne Wiesen, idyllische Seen sowie reizvolle Orte und Städte, zeigten sich den Haßlischern bei Kaiserwetter von ihren schönsten Seiten.
Meran vor dem Kurhaus
Ziel der Reise war das Örtchen Villanders in Südtirol, wo man im 3-Sterne-Superior-Hotel Untertheimer Hof nach allen Regeln der Kunst kulinarisch beim abendlichen 5-Gang-Menue verwöhnt wurde. An der Sonnenseite des Etschtals oberhalb von Klausen gelegen, bot sich für die Haßlocher schon von Ihrem Hotel aus ein herrlicher Blick auf die die Bergspitzen so mancher Dolomiten-Dreitausender, die man sogar beim Schwimmen vom Wellnesscenter aus bestaunen konnte.

Bereits im Rahmen der Hinreise am Sonntag konnte die Reisegruppe bei einem Besuch der alten Bischofsstadt Brixen schöne Eindrücke von der Altstadt und zusätzlich einen ersten echten Höhepunkt erleben. Denn beim Besuch des Doms wurden sie Zeuge, wie Bischof Ivo Muser in einer festlichen Messe Josef Augsten aus Meran und Massimiliano Sposato aus Bozen zu Priestern weihte.

Am Montag starteten die Haßlischer, nach einem ausgiebigen Frühstück vom Büfett, zur Kurpromenade und zur reizvollen Altstadt Merans, wozu die örtliche Reiseleiterin viel Wissenswertes vermitteln konnte. Am Nachmittag begeisterte sie der Besuch des Schlosses Trauttmannsdorf - in dem einst Kaiserin Sissi einige Zeit zu Hause war - mit seinen weitläufigen botanischen Gärten und einer überbordenden Blütenpracht .

Am Dienstag wanderten die Haßlischer durch Blumenwiesen zu einem Grillfest auf eine idyllische Hochalm. Dort boten sich herrliche Ausblicke auf die Bergwelt der Dolomiten und als Juniorchef Walter seine Knopfharmonika ergriff und sang, war der Almzauber perfekt.

 

Bereits mittwochs konnten die zuvor aus der Ferne erspähten Bergmassive bei einer Dolomitenrundfahrt aus nächster Nähe bewundert werden. Die kundige Reiseleiterin Elsa, die die Haßlischer bei all ihren Ausflugsfahrten begleitete, konnte viel über die Region, die Menschen und natürlich auch über die zu bestaunenden Gipfel berichten. So besuchten die Haßlischer mit ihr zunächst den Karersee, der zwischen dem eindrucksvollen Latemargebirge und dem Rosengarten liegt, und fuhren zur Mittagszeit mit der Gondel auf zu dem zum Sella-Massiv gehörenden Plateaufelsen „Sass Pordoi“ (2.950 Meter). Von dort gab es traumhafte Blicke auf die umliegenden Dreitausender, wie den Langkofel, den Pitz Boè und den Marmolata-Gletscher. Nach manchem Fotostopp und einer Kaffeepause im Grödnertal war man sich sicher, bei bestem Wetter einen traumhalten Tag erlebt zu haben.

 

Am Donnerstag besichtigten die Haßlischer bei strahlendem Sonnenschein zunächst das pittoreske mittelalterliche Städtchen Klausen, an dem die meisten Reisenden - völlig zu Unrecht - oft nur vorbeifahren. Danach ging es weiter zur Stadtführung nach Bozen, wo am Walterplatz auch ein Gruppenfoto gefertigt wurde, bevor es weiter zu den reizvollen Laubengängen, dem Obstmarkt, dem Dom und vorbei an den stattlichen Bürgerbauten aus der Barock- und Renaissancezeit ging. Am Nachmittag strebten die Haßlischer der Südtiroler Weinstraße zu, besuchten den Kalterer See und erlebten in Eppan in einem Weingut eine höchst amüsante Kellereiführung und eine Verkostung von fünf wunderbaren Südtiroler Weinen.
Bozen Waltherplatz 
 

Auch die Abende, egal, ob man noch einmal den Wellnesbereich des Hotels aufsuchte, eher beschaulich den Tag auf der Terrasse vor der Dolomitenkulisse mit einem Glas Wein ausklingen ließ, sich zum „Gruppegugge“ der Fußball-Europameisterschaft zusammenfand oder viel Spaß beim Bingo mit Norbert Kerz oder der Musik und den Witzen von Juniorchef Walter hatte, waren samt den trefflichen 5-Gang-Menüs nach Meinung der Reisegruppe ebenfalls für jeden ein Genuss.

 

Wie die Haßlischer bei ihrer dank Busfahrer Manfred sehr ruhigen Heimreise - und dies erneut bei echtem Kaiserwetter - einhellig meinten, lagen wunderschöne Tage voller bezaubernder Eindrücke in bester Harmonie und mit viel Spaß hinter ihnen.

Es mag deshalb nicht verwundern, dass sich gewiss schon so Mancher auf die nächstjährige Reise, die in Deutschlands „Hohen Norden“ nach Fischland–Darß– Zingst, Usedom, Stralsund und Rügen führen soll, freut.

 
 
 
Ausschreibung der Vereinsreise 2012
vom 24. - 29.06.2012
nach Südtirol in die Dolomiten
Verbringen Sie mit Mir Haßlischer e. V. erholsame Urlaubstage in Südtirol:

Wenn sich die herrliche Bergkulisse der Dolomiten in ihrer ganzen Pracht zeigt, können Sie eine Landschaft wie aus dem Bilderbuch genießen. Lassen Sie sich bei einem Besuch in Meran von der "Perle Südtirols" verzaubern. Schlendern Sie entlang der Uferpromenade der Passer und bummeln Sie durch die wunderschönen Lauben der Altstadt. Fern ab vom hektischen Alltag erleben Sie auf einer Rundfahrt die Schönheiten der Dolomiten und ein Klima, das Land und Leute aufblühen lässt. In Bozen laden Sie viele Boutiquen, Märkte, Restaurants, historische Plätze und Gassen zum Entdecken und Verweilen ein und am Kalterer See erleben Sie eine Kellereiführung sowie eine Probe erlesener Weine.



Reiseverlauf:

1. Tag Sonntag: Anreise nach Villanders in Südtirol
Anreise mit dem bequemen Reisebus ab Rüsselsheim-Haßloch nach Villanders in unser oberhalb von Klausen, am Sonnenhang des Eisacktales gelegenes Berglandhotel Untertheimer Hof. Von hier genießen Sie Traumblicke auf die Dolomiten und anschließend ein 5-Gang-Menue mit Südtiroler Spezialitäten.

2. Tag Montag: Fahrt nach Meran und Schloss Trauttmannsdorff
Nach dem Frühstücksbuffet fahren wir nach Meran, der alten Landeshauptstadt Tirols. Wir sehen u.a. die reizvolle Altstadt, die Pfarrkirche und das Sissi-Denkmal und bummeln auf der berühmten Kurpromenade. Am Nachmittag fahren wir weiter zum Schloss Trauttmannsdorff, das wir mit seinem sehenswerten botanischen Garten besuchen. Abendessen im Hotel.

3. Tag Dienstag: Wanderung und Grillfest
Vormittags ca. 1-stündige leichte Wanderung Richtung Bad Dreikirchen zum Grillfest mit dem Juniorchef Walter. Es bieten sich uns herrliche Ausblicke auf die Bergwelt der Dolomiten. Der Nachmittag bleibt zur freien Verfügung, damit wir die vielfältigen Wellness-Einrichtungen unseres Hotels genießen können. Danach lockt das tolle Abendessen im Hotel.

4. Tag Mittwoch: Große Dolomiten Rundfahrt
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der herrlichen Bergwelt der Dolomiten. Karer See, Fassatal und Grödnertal, sowie der riesige Gebirgsblock der Sella Gruppe, der Langkofel am Sellajoch und dazu die alles überragende Marmolada sind nur einige Höhepunkte unserer Rundfahrt. Eine spektakuläre Bergbahnfahrt aufs Pordoijoch mit einem berückenden "Dolomiten Rundblick" rundet diesen Tag ab. Wie gut schmeckt da wieder das 5-Gang-Menue im Hotel.

5. Tag Donnerstag: Bozen und die Südtiroler Weinstraße
Nach dem Frühstück "erwartet" uns Bozen mit seinen stattlichen Bürgerbauten aus der Barock- und Renaissancezeit. Wir sehen u.a. die reizvollen Laubengänge, den Obstmarkt und den Dom auf dem Waltherplatz. Am Nachmittag fahren wir entlang der Südtiroler Weinstraße zum Kalterer See, dem wärmsten See Südtirols. Hier erleben sie eine Kellereiführung und eine Verkostung der Weine in einem Weingut. Leckeres Abendessen im Hotel.

6. Tag Freitag: Heimreise
Nach dem Frühstück beginnt nach großartigen Erlebnissen die Heimreise nach Haßloch, die nochmals Raum für viele Ausblicke gibt.

(geringfügige Änderungen im Reiseablauf vorbehalten)


Zum Hotel:
In dem idyllisch gelegenen sehr guten 3-Sterne Berglandhotel "Untertheimerhof" wohnen wir in liebevoll eingerichteten Zimmern mit Dusche, WC, Föhn, Telefon und Safe. Wir genießen das Vital-Frühstücksbuffet und können im Wellnessbereich mit Saunalandschaft, Dampfbad, Panorama-Hallenbad und Whirlpool entspannen. Bei Massagen, verschiedenen Bädern und Schönheitsbehandlungen kann man zusätzlich Erholung finden. Das Hotel verfügt außerdem über eine Hausbar, eine Sonnenterrasse und einen Aufzug. Abends lassen wir uns von Juniorchef Reinhold mit einem 5-Gang-Menü verwöhnen. Es erwarten uns kulinarische Köstlichkeiten aus der regionalen Südtiroler Küche. Bei einem Drink an der gemütlichen Hausbar können wir den Abend gesellig ausklingen lassen.


Leistungen:
  • Fahrt im komfortablen Reisebus ab/bis Rüsselsheim-Haßloch
  • 5 x Übernachtung mit Halbpension im Hotel Untertheimer Hof in Villanders/Südtirol, mit Frühstücksbuffet und 5-Gang Menü mit regionalen Südtiroler Spezialitäten, Salat- und Nachtischbuffet
  • 3 Ganztagesausflüge mit örtlicher Reiseleitung wie angegeben
  • Eintritt im botanischen Garten des Schlosses Tauttmannsdorff
  • Bergbahnfahrt zum Pordoijoch
  • Almwanderung und Grillfest am 3. Tag
  • Weinprobe am 5. Tag
  • Kostenlose Nutzung des Wellnessbereiches mit Hallenbad und Saunalandschaft
  • Reisebegleitung ab/bis Haßloch
  • Sicherungsschein


Preis pro Person im:
Doppelzimmer 519,- €
Einzelzimmer   609,- €

Gute Fahrt Vollschutz pro Person:
23,- € (inkl. Reiserücktrittskosten-, Reiseabbruchs- und Reisegepäckversicherung)

Mindestteilnehmerzahl:
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 35 Personen
(muss bis 3 Wochen vor Reisebeginn erreicht sein)

Veranstalter:
Reisebüro Wagner GmbH, Bischofsheim.

Informationen und Anmeldung bei:
Friedel Roosen
Raunheimer Str. 6
65428 Rüsselsheim
06142 52994 oder 06142 884001

Alt-Hassloch.net - 65428 Rüsselsheim, Alt-Hassloch - development by

This website is powerd by